Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Wirtschaft

feb4274796d93ff716e9650163a77fb8 XL

Wirtschaft

NaviMed / NaviDent

Nachdem wir festgestellt haben, dass Ärzte und Zahnärzte die für sie wirklich wichtigen Informationen nicht aus den Standardauswertungen der Datev gewinnen können, haben wir unser eigenes Controlling-Instrument für Ärzte und Zahnärzte entwickelt: NaviMed / NaviDent. Dieses Controlling-Instrument wird von unseren Mandanten begeistert genutzt.

Ziel von NaviMed / NaviDent ist es, Ärzten und Zahnärzten die Grundlage für ein optimales Praxis-Controlling zu liefern.

NaviMed / NaviDent stellt beispielsweise sowohl die Einnahmen als auch die Ausgaben differenziert dar, und zeigt Abweichungen zum Vorquartal bzw. Vorjahr auf. Die Ursache der Abweichungen wird erläutert. Dadurch erhalten Praxisinhaber präzise Informationen über die Entwicklung Ihrer Praxis. NaviMed / NaviDent stellt darüber hinaus dar, wie die Praxis im Vergleich zu anderen, vergleichbaren Praxen dasteht. Weitere Informationen finden Sie HIER.

Praxisoptimierung für Zahnärzte und Kieferorthopäden

Zahnärzten und Kieferorthopäden bieten wir als weitere Besonderheit die umfassende Analyse der Praxis nicht nur von "außen" sondern auch von "innen" an. Hierzu gehört die Überprüfung der Organisations- und Behandlungsabläufe, der Abrechnung, des Controllings, des Teams, des Zustands der Praxisräume und der Praxisausstattung sowie der Außendarstellung (Homepage, Visitenkarten, Briefpapier, Logo). Zusammen mit dem Praxisinhaber und ggf. mit dem Team werden die konkreten Schritte zur Praxisoptimierung festgelegt und die Umsetzung begleitet. Weitere Informationen finden Sie HIER.

Businessplan

Der Businessplan ist eine komprimierte Darstellung der wesentlichen Aspekte und Überlegungen zu einem Vorhaben. Er dient sowohl dem Unternehmer selbst als Leitfaden, welche Aspekte bedacht werden müssen, als auch dem finanzierenden Kreditinstitut als Grundlage für die Finanzierungsentscheidung. Ein guter und durchdachter Businessplan zeigt dem Kreditinstitut, dass der Unternehmer wirtschaftlich und unternehmerisch denken kann und strukturiert vorgeht.

Üblicherweise enthält ein Businessplan Ausführungen zu den folgenden Themen:

  • kurze Beschreibung des Vorhabens,
  • Lebenslauf und fachliche Qualifikation des Unternehmers,
  • Analyse des Standortes und der Konkurrenzsituation,
  • Analyse der Stärken und Schwächen des Vorhabens im
    Vergleich zu anderen Marktteilnehmern,
  • Investitionsplanung,
  • Umsatz- und Kostenprognose,
  • Ermittlung des Kapitalbedarfs,
  • individuelle Risikobewertung des Vorhabens.

Im Rahmen der Umsatz- und Kostenprognose wird geschätzt, welchen Gewinn das Vorhaben in der Zukunft erzielen kann.

Liquiditätsberechnung

Der Unternehmer hat regelmäßig das Interesse zu erfahren, wieviel Geld aus der Praxis er nach Abzug aller betrieblichen Kosten für sein Privatleben verwenden kann. Wir versuchen dies, auf Grundlage der Umsatz- und Kostenprognose unter Einbeziehung der individuellen Verhältnisse und Pläne des Unternehmers (z. B. Privatimmobilie) darzustellen.

Prüfung von Investitionen und Finanzierung

Wir beraten Sie bei Investitionen und Finanzierungen und prüfen Finanzierungsangebote.

Standort Würzburg - Beethovenstr. 1a, 97080 Würzburg

(X Schließen)

Standort Volkach - In den Böden 1, 97332 Volkach

(X Schließen)